Wettkämpfe  

18.08.2019 TVL Altwarmbüchener Triathlon

31.08.2019 4.Osnabrücker 6 Stunden Lauf

Landesliga--Wettkämpfe

www.laufen-os.de

   

Sponsoren  

   

Trainingszeiten  

Dienstag - Lauftraining

19-20:30Uhr - Sportpark Gretesch

Mittwoch - Schwimmtraining

20-21:30Uhr - Schinkelbad

Samstag - Schwimmtraining

9-10:30Uhr - Nettebad

  PROBE-TRAINING

JEDERZEIT MÖGLICH!

   

TSG Gesamtverein  

   

................ein Bericht von und mit Peschke/GER!!

Viel Spaß beim Lesen Trias und danke Marlies für deinen Bericht.

Harsewinkel 2014 – oder „Double geht“! ….

31.05.14: Limmer Sprint: Netter Wettkampf, in 2014 gutes Wetter. Leider linken Zeh beim
Schwimmausstieg böse verletzt, was aber erst auf der letzten Laufrunde aufgefallen ist.
!!!AUA!!!
Die anwesenden Malteser haben die Wunde gereinigt, konnten vom Nähen abgehalten
werden, Pflaster drauf und weiter über Osnabrück nach Harsewinkel.
01.06.14: Harsewinkel Mitteldistanz: Zur Freude aller semi-guten Schwimmer wurde der erste Start in Harsewinkel in diesem Jahr um eine ganze Stunde nach hinten verlegt. Es ging also erst um 9 Uhr los. Herrlich. Start bei 2stelligen Plusgraden!!
„Meine Bahn 1“ war mir recht schnell sicher, die ich mir mit 7 Herren teilen durfte. Man
glaubt es kaum: ich wurde vor dem Start beim Taxieren, wer wie schnell schwimmt, damit es
kein Gekloppe gibt, an die 2. Position gedrängt (Originalzitat: „Wenn der Name aufm
Einteiler schon draufsteht, dann musst Du schnell sein!“) . . .
(Tja, einfach mal nix sagen, Peschke…)
Und tatsächlich bin ich auch an dieser Stelle geblieben und habe sogar einen Herren zu
seiner Schwimmbestzeit gezogen, wie ich hinterher erfahren durfte. Natürlich bin ich auch
zufrieden, weil immerhin 2 min schneller geschwommen als letztes Jahr! DANKE NINA!!!
Trotz 2stelliger Plusgrade ging es schlotternd auf die Radstrecke, vom Wind aus allen
Richtungen begleitet. Auf der ersten Radrunde musste ich die Geschwindigkeit noch ein
wenig anpassen…. es waren ja 80 und nicht 20 km zu fahren …. ;-)
Anfang der 3. Runde machte sich der Start in Limmer bemerkbar, der Körper fing an zu
meckern, was selbstverständlich ignoriert wurde. Ansonsten keine Besonderheiten auf der
Radstrecke. Doch!
Ende der 3. Runde kam der spätere Gesamtsieger Peter Nowak an mir vorbeigeschmettert.
Auf Verfolgungsfahrt.
Rein in die Wechselzone … Rauf auf die Laufstrecke. Erster Gedanke: hoffentlich hält der
Zeh. Auf den ersten beiden Lauf-KM gaben sich Engelchen und Teufelchen auf meinen
Schultern ein Stelldichein. Das Engelchen wollte vernünftig sein und nur die ersten 5 km
Laufen. Das Teufelchen rief sowas wie „Weichei, Weichei“ dazwischen. Ich hab beide
runtergeworfen und bin die restlichen 18 km weitergerannt.
Fazit: Schön war´s. Obwohl die Endzeit nicht der Brüller ist… da war ich schon schneller…
Unter den „gegebenen Umständen“ sind die 5:17:22 h in Ordnung.
Unseren jungen Wilden sei geraten: Harsewinkels Mitteldistanz ist optimal für den ersten
Start auf dieser Distanz: Flache und übersichtliche Radstrecke, verwinkelte und abwechslungsreiche Laufstrecke, in der Regel angenehm temperiertes Wasser im Freibad, sehr gut organisiert, sehr gute Verpflegung auf den Strecken, sehr gute Zielverpflegung.
Und vielleicht gibt es ab 2015 auf Wunsch einer älteren Dame auch Dixies in der
Wechselzone oder an der Laufstrecke….
Zu guter Letzt: Zwei herzliche Glückwünsche! Einen an „unseren“ Bohmter Peter zum
Gesamtsieg bei den Männern und einen an Ilka Hebbenstreit, die 2. Frau Gesamt wurde.
Ilka hatte vor 2 Jahren regelmäßig an unserem Lauftraining teilgenommen.

2. Schlagabtausch in der Landesliga!!

Endlich mal gutes warmes Wetter in Limmer.
Der Kanal ruft!!

Wie immer alles gut, aber auch einige Stürze auf der Radstrecke!!

Von der TSG waren dabei:

Simone Terheggen 19.F. Ges. 01:12:55
Gesa Gröhnke 23.F. Ges. 01:13:59
Marliese Peschke 37. F. Ges. 01:16:08
Anna Valeska Hartung 78. F. Ges. 01:24:04

Tino Bierbaum 31. Ges. 01:05:05
Timo Westerbusch 104. Ges. 01:08:28
Olli Speller 108 Ges. 01:08:37
Harald Schmitz 115. Ges. 01:09:06
Thomas Strzelecki 118. Ges. 01:09:13
Hendrik Kaufmann 119. Ges. 01:09:13
Markus Latzel 168. Ges. 01:11:22
Frank Stöckel 183. Ges. 01:12:19
Ralph Buß 208. Ges. 01:14:48

Gratulation an alle Starter!
Großes Lob an Anna, Harald und Hendrik für Ihren ersten erfolgreichen Start in der Liga!!
Weiter so!
WE TRI HARDER.

Und natürlich gab es im Grönegau auch noch am Sonntag den Meller Triathlon.

400-16-5 Kurz und knackig.

Super Wetter! Tolle Stimmung! Zu wenig Kuchen!

Es waren dabei:

Elisabeth Erwig 1. Ges. W20 [b]57:13[/b]
Simone Terheggen 4. Ges. W20 01:01:25
Beate Weith- Hornung 7. Ges. W50 01:05:23
Anke Mönnig 27. Ges. W3 01:12:40
Anja Marwitz 37. Ges. W30 01:16:07
(von 57 Frauen gesamt)

Maik Anders 27. Ges M40 59:47
Frank Stöckel 30. Ges. M40 01:00:20
Ralph Buß 31. Ges. M20 01:00:42
(153 Männer gesamt)

Congratulation!!
Und ganz dickes Lob an Elisabeth bei Ihrem Triathlon Debüt mit Hammer Zeit!!

Die Nacht von Hasbergen!!
Eine Traditionsveranstaltung erster Güte. Im 36.ten Jahr!
Hauptlauf um 21:15 Uhr, 9,3 km lang, durch den Ort Hasbergen.

Am Start der Hasberger Bürger Christian Vogt.
Nur Sebastian Maschmeyer vom SC Herringhausen müsste er ziehen lassen.

Ergebnis: 1. M40 2. Ges. 33:05 Min.

Herzlichen Glückwunsch!!

Hallo Leute.

Letzte Woche gingen die Riesenbecker Sixdays 2014 über die Bühne.

Eine grandiose Veranstaltung. Von A-Z wirklich gut gemacht. Großes Lob an das Orga-Team von Michael Brinkmann.

6 Tage mit gesamt 140 km (GPS gemessen aber nur 122 km). Und jede Menge Höhenmeter!!
Hammer!!

Das Wetter hatte von heiß bis schütten ohne Ende alles zu bieten. Großartig!!

Dabei waren:

Markus Steffen 11. Ges. 3. M35 08:16:07
Thorsten Dörries 22. Ges. 6. M30 08:16:07
Lutz Prösch 118 Ges. 22. M40 09:48:36
Beate Weith-Hornung 33.F. Ges. 2.W55 11:08:47
Anja Marwitz 120 F. Ges. 6. W30 14:00:13
Mathias Hornung DNF (Bänderdehnung nach der 4. Etappe) Mist! Ich versuche es wieder.

Gratulation an alle!!