Wettkämpfe  

31.12.2016 OTB Silvester-Lauf

Landesliga--Wettkämpfe

www.laufen-os.de

   

Sponsoren  

   

Trainingszeiten  

Dienstag - Lauftraining

19-20:30Uhr - Sportpark Gretesch

Mittwoch - Schwimmtraining

20-21:30Uhr - Schinkelbad

Samstag - Schwimmtraining

9-10:30Uhr - Nettebad

Samstag - Radtraining

14 Uhr Start - Sportpark Gretesch

  PROBE-TRAINING

JEDERZEIT MÖGLICH!

   

TSG Gesamtverein  

   

Hallo Trias,

 

ich erinnere nochmals daran, dass am kommenden Samstag das Schwimmtraining im Nettebad ausfällt.

Es findet mal wieder das allseits beliebte Drachenbootrennen statt.

 

Ich habe als Ersatz "eine" Bahn für den Sonntag, den 6.11.2016 von 8:00 bis 9:30 Uhr gebucht!!!!!!!!

Also raus aus der Kiste und rein ins Wasser!

 

3.11.2016 / lothar stall

 

Foto Thomas Strzelecki

Schon die Vorberichterstattung in der NOZ deutete auf eine besondere Veranstaltung hin - 4. Gretesch Cross und gleichzeitig Auftakt zur 25. Ossen-Cross Serie. Und das Ganze mit dem neuen Sponsor L+T. Alle waren riesig gespannt. Der Aufbau am Tag vor der Veranstaltung wurde vom GC-Orga-Team Oliver Voges, Thomas Strzelecki und Oliver Speller mit nur gerade so ausreichender Mannschaft auf die Beine gestellt. Die Voranmeldungen bei laufen-os mit über 230 StarterInnen deuteten auf einen turbulenten Wettkampf hin.

Das dieses Meldekontingent noch deutlich gesteigert wurde, ahnten die Helfer der Triathlonabteilung am Sonntagmorgen nicht, als sie dann doch in einer ausreichender Anzahl um 8 Uhr am ehenmaligen Hallenbad in Gretesch auf der Matte standen. Da zum vierten Mal die Veranstaltung durchgeführt wurde, waren erfreuerlicherweise viele Handgriffe Routine. Ob Jürgen und Bettina im Rechenzentrum, Christian, Kai-Sonja, Elisabeth und Frank in der Anmeldung, Beate und Tanja an der Kuchentheke, Oliver, Marlies, Lothar und Helmut an der Zeitmessung, Anja an der Finisherverpflegung sowie Carmen, Simone, Johannes, Frauke, Thomas, Christian, Wiebke, Philipp, Markus und Maik an der Strecke auf Posten, alle waren wohlgelaunt aufgrund des grossen Ansturmes und freuten sich über das gute Wetter.

Die 100 Nachmeldezettel waren dann auch bald vergriffen und Oliver Voges musste schnell für Ersatz sorgen. Am Ende der Veranstaltung konnten gesamt über 350 StarterInnen gezählt werden! Rekord beim Gretesch Cross! Rekorde gab es jedoch noch deutlich mehr. So wurde auf der 4200m-Kurzstrecke von Tina Böhm (17:20) und von Jan-Niklas Böhm (14:38) ein neuer Streckenrekord aufgestellt. Und auch auf der 7400m-Langstrecke setzte mit einem Start-Ziel-Sieg Marius Hüpel mit 26:44 Min. eine neue Bestmarke. Was will man mehr?

Rundherum zufrieden? Nicht ganz! Bei der Siegerehrung gibt es auf jeden Fall noch Verbesserungspotential. Das sollte und kann sicher schneller gehen. Eine technische Panne beim Drucker sorgte für Verzögerung mit den Urkunden, sodass der ein oder andere Treppchenplatz dann doch leider leer blieb.

Fazit: eine richtig große Veranstaltung gut gestemmt! Jede Menge Lob bekommen! (siehe NOZ vom 01.11.2016) Der harte Kern der Triathlon-Abteilung arbeitete schon das zweite Mal in diesem Jahr sehr gut Hand in Hand!

Besonderer Dank: an Oliver Voges, der erst letzten Mittwoch Vater wurde und am Gretesch Cross Sonntag mal eben zwischendurch noch seine Frau Uta und die kleine Tochter Tilda aus dem Krankenhaus abholte! Herzlichen Glückwunsch zur neuen Schwester von Greta!

Was sonst noch: unser bester Sponsor ist nach wie vor das große E aus Dissen! ;-) Und danke an alle Kuchenbäcker!

Und am 26.11.2016 werden wir uns mal richtig schön feiern! X-mas Party! Noch nicht angemeldet? Dann aber schnell!

Foto Thomas Strzelecki

 

01-11-16  Mathias

 

Hallo Trias,

am kommenden Wochenende ist es soweit. Der Gretesch Cross startet erstmalig in der neuen Crosslauf-Serie L+T Ossen Cross in Stadt und Land. Wir sind alle schon sehr gespannt was da so geht. Viele TSG Triathleten haben sich ja schon beim Orga-Team gemeldet und in die Helfer-Liste eintragen lassen. Ein paar Leute können wir noch gut gebrauchen sagt Orga-Team-Chef Oliver Voges. Es gibt ja gleich 2 Termine wo man helfen kann. 1. Samstag Aufbau ab 13 Uhr (Dauer max. 3 Stunden) und 2. Sonntag ab 8 Uhr Cross-Lauf (Dauer mit Abbau max. bis 16 Uhr). Hier werden noch Helfer bei den Streckenposten und in der Verpflegung gesucht! Durch die Serie Ossen Cross ist mit deutlich mehr StarterInnen zu rechnen.

Und jetzt noch einmal aufgehorcht >>>>> wir brauchen dringend noch ein paar selbstgebackene Kuchen!<<<<<<Tri Männer und Frauen, ran an den Herd! Infos bitte an Beate per Mail oder Whatsapp.

Danke für eure Mithilfe

sagt das Gretesch Cross Orga-Team

 

25-10-16  Mathias

 

 

 


Am Samstag (21.10.) verlängerten mit Beate Weith-Hornung und Anja Marwitz zwei Damen unserer Tri-Mädels die Saison noch einmal mit einer schönen Laufveranstaltung! Beim Teutolauf am Samstag in Lengerich-Hohne galt es 29km mit 600 Höhenmeter im Teutoburger Wald zu überwinden. Die Veranstaltung zeichnete sich durch hervorragende Organisation und eine wunderschöne, aber sehr anspruchsvolle Strecke aus. Neben langen Anstiegen auf teilweise groben Schotterwegen gab es auch viele Singletrails mit Wurzeln und verwinkelten Bergabpassagen. Da schlug das Herz jedes Trailläufers höher! Wohl dem, der sich mit ordentlich Stabitraining auf das lange Bergablaufen vorbereitet hatte! Der Muskelkater am Tag danach war jedenfalls nicht nur in den Beinen, sondern auch im Bauch spürbar ;-) Der tollen Stimmung tat der zeitweise Nieselregen keinen Abbruch. Selbst mitten im Wald hatten sich einige Zuschauer eingefunden und ließen so manche Anstrengung vergessen. Ebenso die hervorragend bestückten Verpflegungsstellen - nach den üblichen Stärkungen mit Wasser/Cola/Tee/Banane gab es mit fortschreitender Strecke noch Salzbrezel, Dominosteine und am letzten Stand dann sogar Bier! Da fiel das Weiterlaufen nicht ganz leicht und zusätzlich durch Schlangenlinien zustandegekommene Extra-Meter wurden nicht dokumentiert... Im Ziel wartete dann noch zur Belohnung ein grandioses Kuchenbüffet und ein Teutolauf-Weizenglas - sowie Blümchen für den 3. Platz AK w55 für Beate und den 3. Platz AK w30 für mich :-) Wir sind gerne wieder dabei bei dieser tollen Veranstaltung!

Vielen Dank für deinen Bericht Anja!

22-10-2016 JOE

 

Auch wenn die Triathlonsaison sich dem Ende zugeneigt hat, gibt es noch Veranstaltungen bei denen man beweisen kann was geht. So machte es Elisabeth Erwig beim 2. Volksbank-Lauf in Hilter am letzten Sonntag. Die Sonne schien und bescherte den ca. 120 Startern bestes Wetter, jedoch hatte dafür die anspruchsvolle 10 km Strecke einiges zu bieten. Elisabeth kam als 1. Frau nach 40:19,2 ins Ziel und konnte die Vorjahressiegerin Ilona Pfeiffer und auch Anja Bitter hinter sich lassen. Von allen Startern M/W belegte Elisabeth gesamt Platz 6! Und das soll was heißen, denn es waren Granaten wie Marius Hüpel & Co. am Start.

Gut gemacht Elisabeth und herzlichen Glückwunsch!

 

Mathias 21-10-16