Wettkämpfe  

31.12.2016 OTB Silvester-Lauf

Landesliga--Wettkämpfe

www.laufen-os.de

   

Sponsoren  

   

Trainingszeiten  

Dienstag - Lauftraining

19-20:30Uhr - Sportpark Gretesch

Mittwoch - Schwimmtraining

20-21:30Uhr - Schinkelbad

Samstag - Schwimmtraining

9-10:30Uhr - Nettebad

Samstag - Radtraining

14 Uhr Start - Sportpark Gretesch

  PROBE-TRAINING

JEDERZEIT MÖGLICH!

   

TSG Gesamtverein  

   

Ab sofort findet Ihr die aktualisierte Mitgliederliste Stand 08.01.2017 im Mitgliederbereich.

 

08.01.2017/Lothar

 

Anne Henning hat sich nach einer kurzen Kennenlern-/Probezeit, die sie sich erbeten hatte,

entschieden, uns weiter zu trainieren.

Sie freut sich auf die kommenden Trainingseinheiten mit uns.

Ich finde, das ist eine sehr gute Entscheidung: "Danke Anne!"

 

Lothar / 05.01.2017

.....feierten die Triathleten der TSG 07 Burg Gretesch am 31.12.2016 nach dem 37. Silvesterlauf beim OTB den Jahresausklang. Sehr unterschiedlich motiviert waren die Trias am letzten Tag im Jahr an den Start gegangen. Der Eine wollte es noch mal wissen und an der Bestzeit feilen, wiederum Andere wollten den Lauf genießen und einfach nur dabei sein! Die Ergebnisse sprechen eine passende Sprache.

Die Trias der TSG waren gut vertreten und der Vereinsname tauchte oft in der Ergebnisliste auf und konnte sich richtig gut sehen lassen. Namentlich fiel da maximal "Kenias letzte Reserve" und "Mein Knie tut weh" noch mehr auf.

Allen TeilnehmerInnen Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Saison 2017!!!

(wer noch ein schickes Bild von der Veranstaltung hat >>>> bitte zu mir!)

10 KM Hauptlauf, 1861 StarterInnen:

24. Tino Bierbaum 3. M40 37:10

29. Konrad Lampe 38:25 (leider den Verein verlassen)

30. Derk van Hove 38:34

44. Patrick Teller 39:27

110. Frank Stöckel 41:58

111. Kilian Stöckel 42:01

114. Christian Pollmann 42:04

166. Simone Terheggen 1. WH 43:11

194. Maik Anders 43:42

261. Thomas Büdden 44:52

323. Wiebke Krone 3. WH 45:56

733. Beate Weith-Hornung 51:01

1027. Kai-Sonja Hirschmann-Syassen 54:20

1097. Gabriele Krone 55:14

1141. Johannes Welslau 55:53

1254. Joe Ernst 57:20

1775. Anke Mönnig 1:06:49

1776. Anja Marwitz :06:49

5,6 km Lauf, 836 StarterInnen:

36. Oliver Speller 23:11

71. Kim Miller 25:08

180. Tanja Borkowski-Vogt 29:05

191. Frauke Krone 29:18

227. Babsi Anders 30:06

 

03-01-17  Mathias

 

Liebe Trias,

das Weihnachtsfest neigt sich dem Ende zu. Ich hoffe, ihr habt schöne Tage im Kreise eurer Lieben verbracht.

Jetzt brennt ihr wahrscheinlich schon darauf euch mal wieder ein bißchen zu bewegen. Dringend notwendig nach dem guten Weihnachtsessen!

Morgen, Dienstag, 27.12.2016 wird ab 19 Uhr das Flutlicht auf der Bahn in Gretesch für euch eingeschaltet sein und ihr könnt die ein oder andere schnelle oder auch gemütliche Runde drehen.

Gute Vorbereitung für den Silvesterlauf am kommenden Samstag auf der Illoshöhe!

Also dann bis morgen.

26-12-2016  Mathias

@Christian bitte den Schlüssel für die Umkleidekabinen bei Frank abholen, falls Frank nicht zum Training kommt.

 

 

Foto: Schnellste Frau Ellen Knoepke, 2. Anja Bitter fehlt, 3. Simone Terhegen.

Letzten Samstag wurde beim Lauftreff Wallenhorst-Hollage die Siegerehrung des diesjährigen L+T Ossen Cross durchgeführt. Zu dieser Cross-Serie gehören derzeit 4 Veranstaltungen (Gretesch, Melle, Bissendorf und Bad Iburg). Der Lauftreff Wallenhorst-Hollage nutzte die Siegerehrung, um vorher einen Test-Lauf auf seiner Cross-Strecke am Hollager Berg durchzuführen. Die Strecke ist 1650 m lang und richtig schön crossig, rauf und runter durch den Wald. Vermutlich werden die Hollager in 2017 mit dieser Strecke als 5. Verein in die Serie mit einsteigen.

Zur Siegerehrung waren etwa 50 Sportler anwesend, um aus den Händen von Wolf-Dieter Fehlung die Preise entgegen zu nehmen. In die Gesamtwertung des L+T Ossen-Cross kommen nur LäuferInnen, die min. 3 von 4 Veranstaltungen beim Ossen Cross gelaufen sind. Leider haben das nur wenige Triathleten der TSG 07 Burg Gretesch hinbekommen, da die Allermeisten nur 1 bis 2 mal am Wettkampfgeschehen teilgenommen haben.

Folgende Trias konnten Ehrungen entgegen nehmen:

Auf der Langstrecke:

3. Platz gesamt Simone Terheggen

19. Platz gesamt Gabriele Krone

7. Platz gesamt Christian Vogt

8. Platz gesamt Tino Bierbaum

Herzlichen Glückwunsch!!

In der sogenannten Mannschaftswertung (alle Starts aller Teilnehmer im Punktesystem) konnte die TSG mit 2500 Punkten den 4. Platz von 86 Mannschaften holen.

Die L+T Ossen Cross Serie wird in 2017 in die nächste Runde gehen. Und es bleibt zu hoffen, dass die Trias den Gretesch Cross wieder ordentlich unterstützen und bei den anderen Ausrichtern am Start stehen, um die Cross-Serie zu rocken!

 

19-12-2016  Mathias