Wettkämpfe  

Ossen Cross Gesamt-Siegerehrung bei L&T Sonntag, 16.12.2018, 11 Uhr

Jahresabschluss der Triathleten >>> OTB Silvesterlauf 31.12.2018

Landesliga--Wettkämpfe

www.laufen-os.de

   

Sponsoren  

   

Trainingszeiten  

Dienstag - Lauftraining

19-20:30Uhr - Sportpark Gretesch

Mittwoch - Schwimmtraining

20-21:30Uhr - Schinkelbad

Samstag - Schwimmtraining

9-10:30Uhr - Nettebad

  PROBE-TRAINING

JEDERZEIT MÖGLICH!

   

TSG Gesamtverein  

   

von Christian Pollmann

Es war ein ganz normaler Freitag...bis zum Anruf von Johannes Welslau um 11 Uhr! Eine neue Herausforderung nimmt seinen Lauf, denn da wäre ein Startplatz frei für den Fishermans Friends Strongman 2014 auf dem Nürburgring! Termin? Morgen!!!
Vorerst habe ich Johannes abgesagt, da ich am Sonntag zur Kurzdistanz in Steinfurt gemeldet war...aber am Abend, erst gegen 21 Uhr, wurde im Familienrat eine neue Perspektive deutlich: Mach doch mit...! - Tolle Frau, die einem alle Wünsche von den Augen abliest! :) Erst gegen 22 Uhr habe ich dann den völlig überraschten Johannes erreicht (Zitat: Das ist ja geil!), der mir die Telefonnummer für die Startunterlagen gegeben hat ... um 23 Uhr hielt ich tatsächlich die Startuntlagen in der Hand: Christian Pollmann alias Marc Brinkmann, den viele von euch noch kennen müssten.
Gegen 23.30 Uhr wurden die ersten und zugleich letzten Absprachen mit Johannes getroffen...das Wichtigste: Abfahrt um 6.20 Uhr. Scheiße, morgen wollte ich eigentlich ausschlafen! Schnell noch die nötigen Sachen gepackt und nach einer unruhigen Nacht gespannt in die Eifel aufgebrochen!

Nürburgring: 10 Grad, Sauwetter mit Regen und Wind... aber gute Stimmung rundherum in der Eventhalle! Gegen 12.30 Uhr ging es fröstelnd zum Start auf die Startbahn der Formel 1... Es versammelten sich etwa 12.000 Teilnehmer und die Zuschauertribüne war ebenfalls gefüllt! Mit Livemusik wurde das Starterfeld bereits vor dem Start ordentlich eingeheizt und mit einem Feuerwerk wurde das Rennen über 24 km um 13 Uhr freigeben! Bis dahin hatte ich immer noch keine genaue Vorstellung, worauf ich mich da eigentlich eingelassen hatte! Die ersten Hindernisse aus Strohballen waren schnell überwunden... na, das ist ja alles halb so schlimm, hatte ich hier noch geglaubt! - Aber spätestens an dem Graben, gefüllt mit kalter Drecksbrühe wurde mir bewusst, was die nächsten 22 km mit sich bringen könnten! Es half nichts - da musste ich jetzt durch! Jetzt kamen Wasserrutschen, Reifenberge, 50 m Schwimm-Becken (10 Grad Wassertemperatur), Krabbelpassagen, Bergetappen, Schlammstrecke, .... hinzu! Und... nach der ersten Runde folgte die zweite Runde... mit dem Wissen was jetzt noch auf mich zukam... Am Ende Stand ich nach 2:27 Std. im Ziel und es war klar: Yeah!!! Ich bin STRONGMAN! Und es hat richtig Spaß gemacht!
Nun musste ich noch einen kleinen Moment auf den STRONGMAN Senior warten, der dann auch überglücklich nach 3:19 Std. im Ziel stand... Herzlichen Glückwunsch zum 6. Strongman-Titel!!!

Jetzt schnell nach Hause und die Triathlontasche packen... Steinfurt steht noch an... am nächsten Morgen war klar: Nach dem Strongman ist vor dem Strongman!!! In Steinfurt gab es noch mehr Regen und noch mehr Wind! Die Radstrecke mutierte zur Schwimmstrecke und wer nicht aufpasste wurde fast auf den Acker geweht! An Bestzeit war heute nicht zu denken und das Laufen fühlte sich an wie auf Stelzen!

Im Ziel war mir das auch völlig egal!
Es war ein etwas anderes Wochenende und es war geil! 
Danke Johannes!

Euer frischgebackener Strongman
Christian

Nachtrag vom Seniorenbeauftragten der Triathleten:
Pollmann alias Brinkmann 352 von 9307 Männern im Ziel in 2:27:40
Welslau alias Mr Strongman 3799 von 9307 Männern im Ziel in 3:19:05

Fotos?
https://www.flickr.com/photos/fishermansfriend_strongmanrun/