Wettkämpfe  

2. Gesmolder Kirmeslauf, Fr. 14.09.2018

Landesliga--Wettkämpfe

www.laufen-os.de

   

Sponsoren  

   

Trainingszeiten  

Dienstag - Lauftraining

19-20:30Uhr - Sportpark Gretesch

Mittwoch - Schwimmtraining

20-21:30Uhr - Schinkelbad

Samstag - Schwimmtraining

9-10:30Uhr - Nettebad

  PROBE-TRAINING

JEDERZEIT MÖGLICH!

   

TSG Gesamtverein  

   

Wie immer fällt in den Ferien das Schwimmtraining im Schinkelbad aus.

Für Samstag den 06.10.2018 haben wir im Nettebad "eine" Bahn gebucht.

Zeit: 09:00 - 10:30 Uhr.

 

Da die Herbstferien am Freitag den 12.10.2018 enden, können wir uns am Samstag, den 13.10. wie gewohnt auf zwei Bahnen austoben!

 

L. Stall/01.10.2018

 

Kim1

 

3,8 km swim, 180 km bike, 42,195 km run
Riccione/Italien: 22.09.2018
IronMan Emiglia Romana

Kim did it! Das Ticket für Hawaii 2019 ist gelöst.

Platz 1 in ihrer AK!!!!!!!!!!

Platz 8 in der Gesamtwertung - inklusive der Profi-Frauen!!!!!!!

Zweitbeste Radzeit bei den Frauen gesamt!!!!!!!!!!

Herzliche Glückwünsche!

 

Lothar
23.09.18

 

 

 

Am 3. November findet im Nettebad das alljährliche Drachenbootrennen statt.

Daher muss unser Schwimmtraining leider ausfallen.

 

L. Stall/21.09.2018

Islandman Norderney Sprint Triathlon äääähhm Duathlon!

vergangenen Samstag stellten sich wieder mutige Trias aus Osnabrück der Herausforderung beim Islandman auf Norderney zu starten.

Eine steife Brise und ordentlich Geschaukel auf der Fähre Richtung Insel lies schon vermuten, dass die 1. Disziplin Schwimmen in der Nordsee eine harte Nummer werden könnte…
Bei der Wettkampfbesprechung wurde dann allerdings bekannt, dass man aus Gründen der Sicherheit (ablandiger Wind und Strömung, sowie 1,5 m hohe Wellen) aus dem geplanten Triathlon einen Duathlon machen wolle.

Immer wieder was neues! Dann heute mal Duathlon!!

 

Als zusätzliche Herausforderung wurde für die Sprinter der erste Laufsplit an den Strand verlegt. Eine nette Wendepunktstrecke durch den lockeren Sand, zuerst beflügelt durch Rückenwind, ging es nach der Wende gegen die Windwand.
Auch auf dem Rad wurde es nach der sowieso schon harten Vorbelastung durch das Laufen nicht besser, als es volle Möhre gegen den Wind entlang der Strandpromenade ging.
Nach ein paar Schlenker durchs Wohngebiet schoss der Rückenwind die Radler dann aber einmal über die Insel. An der Wende wurde dann jedoch ein imaginärer Anhänger an die Räder gehängt, so stark musste man gegen den Wind kämpfen.
Nachdem Patrick beim Aquathlon in Zell am See nicht aufs Rad steigen durfte, konnte er auf Norderney nicht genug vom Radfahren bekommen und bog auf eine zweite Radrunde ab. Dies war natürlich so nicht geplant, ein Streckenposten, der noch nicht mit dem 1. Teilnehmer der Sprintdistanz gerechnet hatte, schickte Patrick auf eine zweite Radrunde, die eigentlich nur für die Teilnehmer der olympischen Distanz vorgesehen war. Dieses Missgeschick fiel Patrick jedoch erst nach ein paar Kilometern auf, als er sich wunderte, wann denn endlich die Einfahrt zur Wechselzone kommen würde.
Trotzdem finishte Patrick den Wettkampf noch, sammelte wieder einige auf der Laufstrecke ein und machte wieder einige Plätze gut.

Bei den Mädels lief es mit der Orientierung besser. Carmen und Kim finishten stark zum Doppelsieg auf Norderney, mit nur 38 Sekunden Abstand.
Ein krönender Saisonabschluss für die Tri Mädels !!!
Auch unsere Neueinsteigerin Magdalena, noch immer etwas angeschlagen nach längerer Krankheit, erreichte munter und zufrieden das Ziel!
Sebastian Wilker gönnte sich sogar die olympische Distanz und belegte hier den 11. Gesamtplatz.

Hier noch die Ergebnisse im Einzelnen

Sprint
Kimberly Miller - 1:04:00 Std - Gesamt 1. Platz - AK 1. Platz
Carmen Otten - 1:04:38 Std - Gesamt 2. Platz - AK 1. Platz
Patrick Teller - 1:06:48 Std - Gesamt 23. Platz - AK 3. Platz
Magdalena Wozniak - 1:19:41 Std - Gesamt 31. Platz - AK 5. Platz

Olympisch
Sebastian Wilker - 2:13:26 Std - Gesamt 11. Platz - AK 3. Platz

Herzlichen Glückwunsch an alle!

Danke für den Bericht Kim.

10-09-18  Mathias

Die Saison ist zu Ende. Wirklich? An diesem Wochenende gaben sich die TSG Trias noch einmal bei verschiedenen
Veranstaltungen ein Stelldichein.

Lothar, Wiebke und Marlies hat es nach Hannover verschlagen. An den Maschsee. Landesmeisterschaften.
Olympisch ist angesagt bei angenehmer Startzeit nach 14 Uhr.

Der Triathlon am Maschsee bietet neben der Volksdistanz (Starts ab 9 Uhr) und der Olympischen Distanz auch
die Möglichkeit, die spritzigen Athletinnen und Athleten der 2. Bundesliga Nord beim Kräftemesse zu bestaunen.

Und wie ist es den 3 TSG Trias ergangen, fragt sich nun der geneigte Leser…
Nach ein wenig Hektik bei der Parkplatzsuche inklusive Umparken (Personal eines Sicherheitsdienstes zu Marlies:
„Sie können hier nicht parken“ – „Wie Sie sehen, können wir schon… aber wir dürfen wohl nicht?“ –
„Ja, meine ich doch!!!!“ – und „ZACK!“ direkt beliebt gemacht….), finden sich die 3 TSG Trias etwas später mit
ausreichend Zeitpuffer in der Wechselzone zurecht.

Wiebke Vorbereitung Hannover2018

Start Lothar: 14:15 Uhr, Start Wiebke und Marlies 14:45 Uhr.

1500 m im Maschsee schwimmen (oder waten…), knapp 39 km durch Hannover (4 Runden)
mit dem Rad und anschließend 2 Laufrunden am Maschsee sind die sportlichen Aufgaben des Tages.

Ansonsten: Keine besonderen Vorkommnisse.
Lothar natürlich vorn in seiner Schwimmgruppe (6. ausm Wasser), Marlies nicht so….  ;-)
ATTACKE aufs Rad, 4 x an der Großdemo am Landtag vorbei (nix passiert, die Polizei hatte alles Griff!),
mit schweren Beinen auf die Laufstrecke und ins Ziel.

DANKE AN FRAUKE FÜR'S CHEERLEADING!!!!!!

Lothar:  2:13:49 h, 1. AK in der Gesamtwertung olympisch (mangels Startpass keine Landesmeisterschaftswertung)

Wiebke: 2:27:15 h, Vize-Landesmeisterin WAK1

Marlies: 2:39:27 h, Vize-Landesmeisterin WSEN3

Ein schöner Saisonabschluss!

Marlies Treppchen Hannover2018

 

Und was kommt jetzt?

Saisonpause.

Für ca. 1-2 Tage…. Wie man uns kennt. Vernünftig, ausgeglichen, ausgewogen und immer nachhaltig.

:-)

 

09.09.18
Marlies